Ehrungen

Die Geehrten 2018

Die Jubel-Majestäten

Vereinseigener Orden 1. Klasse,

75 Jahre (1943): kein Fest

Vereinseigener Orden 2. Klasse,

65 Jahre (1953):
Heinrich Kußmann und Irmgard Sticht

Vereinseigener Orden 3. Klasse,
Erich Fritz, Hans Gerth, Heinz Döring, Ferdinand Niehaus

60 Jahre (1958):                      Fritz Sticht und Brunhilde Volke

Uhren in Silber: Jürgen Gudenoge

50 Jahre (1968):
Dieter Rode und Luise Trockels

Uhren in Gold: Kurt-Walter Engelkemeier, Marcel Bruyndonckx, Ulrich Sauerland

40 Jahre (1978):                     Peter von Zmuda und Brunhilde von Zmuda

 

Schießorden:

30 Jahre (1988):
Horst Daus und Monika Daus
Krone, Ulrich Coppius, 28. Schuss
Zepter, Kai Hoppenbrock, 48. Schuss
Apfel, Roland Riggs, 83. Schuss
25 Jahre (1993):
Arno Moßler und Corinna Gerstemeier


Vereinszugehörigkeit:

 
70 Jahre: Kurt Eberlein, Gerd Körner, Walter Körner, Friedel Steinhoff, Franz Venne  
65 Jahre: Wilhelm Hesse, Hans-Gerd Hohoff

 

60 Jahre: Ernst Joester, Udo Lippe, Horst Obermann, Heinrich Sprute, Heinz Theile-Ochel  
50 Jahre: Heinrich-Wilhelm Cosmann, Günter Kipp

 

40 Jahre: Uwe Beimann, Axel Buchhorn, Hermann Dreckmann, Franz-Josef Grobarek, Uwe Jäger, Axel Juncker, Martin Kropf, Wolfgang Lipkow, Werner Pieper, Michael Pittke, Willi Roderfeld, Manfred Scharfe, Klaus-Dieter Seidel, Hans-Jürgen Wehrmann  

25 Jahre: Andreas Brünninghaus, Björn Cosmann, Sven Engelkemeier, Sergej Gange, Peter Hansch, Carsten Leder, Dennis Andre Lüdtke, Markus Mey, Tobias Mey, Simon Motzkus, Kai Nölken, Martin Schmidt, Ralf Schmidt, Fabian Wolbeck, Alexander von Zmuda