Ehrungen

Die Geehrten 2020

Die Jubel-Majestäten

Vereinseigener Orden 1. Klasse:

70 Jahre (1950):

Herrmann Hunecke und Klärchen Hollenbeck

Vereinseigener Orden 2. Klasse:

65 Jahre (1955):                          Heinrich Eberlein und Irene Kirsch

Vereinseigener Orden 3. Klasse:
Karl-Günter Zittlau

60 Jahre (1960):                      Erwin Sander und Marianne Brinks

Uhren in Silber:



50 Jahre (1970):
Hans Wohlfahrt und Hanna Wohlfahrt

Uhren in Gold:

40 Jahre (1980): 

Wolfgang Besser und Heidi Ortwein                  

 

Schießorden:

30 Jahre (1990):
Egon Brüninghaus und Elke Brüninghaus
Krone, Finn Wegner, 26. Schuss
Zepter, Finn Wegner, 26. Schuss
Apfel, Klaus Wolbeck, 178. Schuss
25 Jahre (1995):
Heinz Georg Jäger und Claudia Jäger


Vereinszugehörigkeit:

 
70 Jahre: Karl-Heinrich Zwetschler  
65 Jahre: Adolf Eberlein, Dr. Eberhard Heinke

 

60 Jahre: Friedrich Brinkmann, Helmut Kirchhoff  
50 Jahre: Reinhard Fandrey, Heinz Frerk jun., Uwe Groll, Klaus-Peter Karnath, Heinz Knoblauch, Hans-Ulrich Nigge, Hans-Joachim Röwe

 

40 Jahre: Horst-Günter Fromme, Heinz-Dieter Koziol, Dirk Lüdtke, Detlev Motzkus, Karl-Heinz Sander, Bernhard Schmitz, Harald Schulze, Hans-Walther Siepe, Albrecht Simons von Bockum-Dolffs, Diethelm Spork  

25 Jahre: Thomas Brunstein, Marcel Alexander Bruyndonckx, Sven Dahlhoff, Horst Figur, Karl Geißler, Matthias Heidmeier, Klaus Karolczak, Thorsten Kurz, Daniel Leder, Ralf Piepenbreier, Reinhard Rechtien, Denis Senk, Thorsten Senk, Michael Steins. Ralf Stemann