Damenzug

      

 

 

 Damenzug - auch wir sind dabei

 

Alles begann im Jahre 1978, Elke Kropf lud einige Damen am Schützenfest Montag ins Haus Rasche ein. Da so viele Frauen daran teilgenommen haben, war es die Geburtsstunde des Damenzuges.

Elke Kropf war die erste Kommandeuse (Zugführerin) und wurde 1988 von Ulla Hoedt abgelöst, bis 1993 der Posten von Sandra Wolbeck übernommen wurde. Nach lebhaften und aktiven Jahren mit Sandra W. wurde sie nun nach 10 Jahren von Diana Schrader abgelöst. Danach folgte die Führung von Nicole Brinkmann bis 2018 Sarah Wehrmann übernahm. Anschließend wurde Silvia gewählt, aufgrund eines Ereignisses übernahm die Stellvertreterin Corinna Pantel vorübergehend und nun fest den Posten der Zugführerin im gleichen Jahr bis heute (2022).

 

 

Von Anfang an ist Haus Rasche - Neugebauer unser Treffpunkt für alle Mitglieder und Anwärterinnen. Wir treffen uns dort regelmäßig zu Versammlungen und Feiern. Auch an Schützenfest hat man uns dort oft gefunden, meist musste man nur dem lauten Gesang folgen. Alle zwei Jahre machen wir einen großen Ausflug und jedes Jahr erfolgt eine Weihnachtsfeier mit Jahresrückblick, leckeren Speisen und Getränken.

 

 

Mittlerweile zählen wir 17 Mitglieder und können Jahr für Jahr weitere Mitglieder für uns gewinnen. Auch wir wachsen und auch wir haben Veränderungen, so auch im Jahr 2020.

2020 war ein Jahr der Veränderungen für uns alle, sowie des BSV's. Wir wurden endlich als anerkannter Zug aufgenommen und dürfen uns voll und ganz dazu zählen. Ja, auch wir dürfen schießen und auch wir haben eine Stimme bei Entscheidungen.

 

       

 

 

 

Unsere Schützenkleidung hat sich auch von 1978 verändert, statt weißer Röcke und blauen Blusen tragen wir nun weiße Hosen, blaue Blusen, ein gelbes Tuch und die Handtasche darf auch nicht fehlen.

 

Eine Woche bevor das große Fest los geht müssen auch wir uns vorbereiten. Es werden neue Hosen gekauft -weil sie natürlich zu groß geworden sind- aber auch das Marschieren muss geübt werden. Bei frischer Bratwurst und einem kühlen Kaltgetränk klappt das natürlich am besten. Bis wir 2020 noch nicht dem BSV zugehörig waren haben wir unser eigenes Vogelschießen im Garten einer Damenzugschwester gemacht und unser eigenes Königspaar aus unseren Reihen festgehalten.

 

       

 

Schützenfest Sonntag beginnen wir immer im Haus Rasche, um unsere "Gewehre" aus Stöcken mit Blumen zu schmücken. Danach geht es dann endlich los!

 

 

 

Wenn der Tag der Tage gekommen ist und wir endlich Schützenfest feiern können, herrscht natürlich viel Aufregung. Nachdem der "Pflichtteil" erledigt ist, müssen wir unsere Gewehre auch wieder gut einpacken. Bedeutet: mit viel Gesang und dem Spielmannszug in Begleitung geht es wieder zu Rasche. Jedes Jahr begleiten uns auch ein paar Gäste, die mit uns dort die Eintritte, Jubiläen und das Leben feiern. Dies wird mit dem schönen Pokaltrinken unterstützt, viele wissen es : es geht meist nie geradeaus aus dem Haus Rasche raus!

 

                    

Mitglied werden


Werde jetzt Mitglied bei uns im Schützenverein

Mehr Informationen

 

Schützenfest 2022

02.07.2022 - 12:00 Uhr



Countdown abgelaufen

Besucht uns bei Instagram & Facebook


Zum Instagram Kanal

Zum Facebook Kanal

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.